Willkommen auf der STARTit! Digital Gmünd! Schau dich in Ruhe um und viel Spaß!

Hier direkt bei dieser Firma informieren.

Chat

Speed-Dating

Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben werden personenbezogene Daten verarbeitet. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben setzen wir ein Tool der Firma Okomo AG, Sihleggstrasse 23, 8832 Wollerau, Schweiz, ein. Ein Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Zur Durchführung von Videokonferenzen setzen wir zudem das Tool „Zoom“ der Firma Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA ein. Indem Sie in die Verwendung dieses Dienstes zum genannten Zweck zustimmen, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beschreibung

Wir sind Spezialist für die Entwicklung und Produktion von teil- bzw.  vollautomatisierten Montagelinien für sämtliche Komponenten des Fahrzeugantriebs, wie Motor, Getriebe und Fahrwerk. Mit unserer Konzentration auf die nationale und internationale Automobilindustrie haben wir uns weltweit erfolgreich etabliert.

Maschinen und Innovationen

Immer am Puls der Zeit zu sein und neueste Technologien umzusetzen, ist unsere tägliche Aufgabe. Ein hochmoderner Maschinenpark, hochwertige Werkzeuge sowie Hilfs-und Messmitteln sind die Grundlage dafür. Bei Deiner Ausbildung stehen Dir alle notwendigen Arbeitsmittel für einen erfolgreichen Lern-und Entwicklungsfortschritt nach neuestem Stand der Technik zur Verfügung.

Zukunftsperspektiven

Bei Deinem Start ins Berufsleben darfst Du von uns viel erwarten. Wir bieten Dir sehr gute Bedingungen für eine fundierte Ausbildung, auf die man stolz sein kann. Du lernst nicht nur alt Bewährtes sondern auch neueste Innovationen kennen. Dich erwartet ein gutes Firmenumfeld und während Deiner Ausbildung die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis. Dass man bei uns gute Noten und hervorragende Abschlüsse erzielen kann, zeigen die sehr guten Ergebnisse unserer ehemaligen Auszubildenden, die immer wieder mit Bestnoten punkten konnten.

Nach Deiner Ausbildung unterstützt Dich VAF in Deiner weiteren beruflichen Entwicklung. Es liegt an Dir!

VAF wird sicher ein guter Begleiter bei Deinen Zielen sein. Wir bieten Dir einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen Arbeitsumfeld, leistungsgerechte Vergütung, gute Sozialleistungen und ein super  Arbeitsklima in einem familiären Umfeld.

Mit derzeit 66 Auszubildenden sind wir ein bedeutender Ausbildungsbetrieb in der Region Bopfingen und dem Nördlinger Ries.

Kontakt:

Herr Stefan König                                                  Tel.: 0 73 62 / 9603 – 6044                                  Mail: s.koenig@vaf-bopfingen.de

Links & Downloads

Unsere Stellenangebote

Mittels CAD (computergestütztes Design) nehmen Deine Ideen heute auf dem PC-Monitor Formen an. Das gute alte Zeichenbrett rückt immer mehr in den Hintergrund. Mit höchster Genauigkeit erstellst Du aus Skizzen die Pläne und Darstellungen, die dann Deinen Kollegen auf der Montagestelle als Grundlage für ihre Arbeit dienen. Du wirst kein reiner Schreibtischtäter, denn immer wieder musst Du Kontakt mit der Fertigung aufnehmen oder sogar selber in die Produktion, um zu vermessen, nachzumessen oder zu kontrollieren. Hier ist Kommunikationsfähigkeit, aber natürlich auch Verantwortungsbewusstsein gefragt. Zudem benötigst Du für Deine Arbeit besonders viel Kreativität und Flexibilität.

Ausbildungsschwerpunkte:

– Grundlagen des technischen Zeichnens

– Kennenlernen von Werkstoffen

– Herstellen von Werkstücken

– Montage von Baugruppen

– Grundlagen der Elektrotechnik

– Technische Berechnungen

– Zeichnungserstellung

– Kennenlernen von fertigungs- und montagetechnischen Abläufen

– Erstellen von technischen Skizzen und Zeichnungen

– Anfertigen von Detailkonstruktionen und Begleitunterlagen

– Berechnung von Bauteilen

– Erstellen von technischen Unterlagen

– Vertiefte Werkstoffkunde

– 3D-Modellieren von Einzelteilen und Auswahl der Werkstoffe

Voraussetzungen:

– guter Realschulabschluss

– gutes räumliches Vorstellungsvermögen

– Team- und Kommunikationsfähigkeit

Das erwartet dich bei uns:

– moderne Arbeitsplätze

– neueste Grafik und Zeichenprogramme

– Erstellung von kundenspezifischen Zeichnungen und Dokumenten

– gutes Betriebsklima

– erfahrene Ausbilder

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule:

Technische Schule Aalen / Blockunterricht

Fortbildungsmöglichkeiten:

staatlich geprüfter Techniker

Maschinenbaustudium

Fachhochschulreife neben der Ausbildung

Als Zerspanungsmechaniker (Dreh-/Frästechnik) bist Du Fachmann für hochpräzise Arbeiten. Wenn sich Bohrungen, Aussparungen oder Vertiefungen exakt an einer vorgeschriebenen Stelle befinden sollen oder tonnenschwere Teile auf hundertstel Millimeter genau bemessen sein müssen, dann ist Dein Können gefragt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wertest Du technische Unterlagen aus und ermittelst die für die Produktion wichtigen Daten. Danach wählst Du die passenden Werkzeuge aus wie etwa Drehmeißel, Fräser und Bohrer sowie die Prüfmittel zur Qualitätskontrolle.

Ausbildungsschwerpunkte:

– Betriebliche und technische Kommunikation

– Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse

– Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen

– Warten von Betriebsmitteln

– Steuerungstechnik

– Anschlagen, Sichern und Transportieren

– Planen des Fertigungsprozesses

– Programmieren und Einrichten von Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen

– Herstellen von Werkstücken, Bauteilen und Baugruppen

– Überwachen und Optimieren von Fertigungsabläufen

Voraussetzungen:

– guter Haupt- oder Realschulabschluss

– gutes räumliches Vorstellungsvermögen

– gute Leistungen in Mathe, Physik und Technik

Das erwartet dich bei uns:

– Erstellen einfacher CNC-Programme

– hochmoderne Maschinen und Werkzeuge

– Verantwortung für die eigene Maschine/Werkzeuge/Messmittel

– gutes Betriebsklima

– erfahrene Ausbilder

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre (bei einem Notenschnitt von 2,2 im Berufsschulzeugnis)

Berufsschule:

Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– staatlich geprüfter Techniker

– Industriemeister

Als Industriemechaniker stellst Du Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richtest sie ein oder baust sie um. Du überwachst und optimierst Fertigungsprozesse und übernimmst Reparatur- und Wartungsaufgaben. Dazu gehört auch das Arbeiten mit pneumatischen Bauteilen – sie zu verbauen, in Betrieb zu nehmen, anzusteuern und auszuwerten. Ist die Prüfung und Montage der Anlage abgeschlossen, werden Kollegen oder Kunden in die Handhabung der Maschinen eingewiesen. Du bist aber auch in unserer Fertigung tätig, wo Du Einzelteile aus Metall herstellst. Es ist daher selbstverständlich, dass Fräsen, Schleifen, Drehen und Feilen ein Grundbereich Deiner Ausbildung sein wird.

Ausbildungsschwerpunkte:

– Werk- und Hilfsstoffe

– Umgang mit Werkzeugen

– Techniken des Trennens und Umformens

– Zusammenfügen von Werkstoffen

– Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen

– Montage von Bauteilen und Baugruppen

– Ermittlung und Einstellung von Maschinenwerten

– Lesen und Verstehen von Gesamtzeichnungen und Fertigungsplänen

– Anwendung von Funktionsplänen

– Kombinierte Anwendung von Fertigungsverfahren

– Programmierung numerisch gesteuerter Maschinen

– elektropneumatische und pneumatische Steuerungen

Voraussetzungen:

– guter Haupt- oder Realschulabschluss

– gutes technisches Verständnis

– gute Leistungen in Mathe, Physik und Technik

Das erwartet dich bei uns:

– komplexe Arbeitsaufgaben und Montagetätigkeiten

– gutes Betriebsklima

– erfahrene Ausbilder

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre (Ausbildungsverkürzung um 6 Monate bei einem Notenschnitt von 2,2 im Berufsschulzeugnis)

Berufsschule:

Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– staatlich geprüfter Techniker

– Industriemeister

Analysieren von Funktionszusammenhängen sowie Prozessabläufen von automatisierten Systemen sowie Entwerfen von Änderungen bzw. Erweiterungen. Du installierst und justierst elektrische, hydraulische oder pneumatische Antriebssysteme. Weiterhin baust Du mess-, steuerungs- und regelungstechnische Einrichtungen ein. Dabei montierst, konfigurierst, programmierst und justierst Du Sensorsysteme, Betriebssysteme, Bussysteme und Netzwerke. Die installierten Komponenten verbindest Du zu komplexen Automatisierungseinrichtungen, indem Du diese in ein Gesamtsystem integrierst. Nach Testläufen werden die Systeme übergeben und Du weist die künftigen Anwender in die Bedienung ein. Mithilfe von Testsoftware und Diagnose-Systemen lokalisierst, analysierst und behebst Du Störungen.

Ausbildungsschwerpunkte:

– Umgang mit Werkzeug, Material und Maschinen

– Steuerungstechnik (SPS und VPS)

– Mess- und Regelungstechnik

– Antriebstechniken sowie Sensorik und Aktorik

– Lesen von Stromlaufplänen und Konstruktionszeichnungen

– Vernetzung von Maschinen und Fertigungsanlagen mittels Bussystemen

– Installieren, Warten und Reparieren unserer hochkomplexen elektrischen Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen

– Programmieren und Optimieren von Steuerungsprogrammen

– Verdrahtung und Prüfung von Schalt- und Steuerschränken

Voraussetzungen:

– guter Haupt- oder Realschulabschluss

– gute Leistungen in Mathe, Physik und Technik

– Sorgfalt und Geduld

Das erwartet dich bei uns:

– neueste elektronische Bauteile und Komponenten

– gutes Betriebsklima

– erfahrene Ausbilder

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre (Ausbildungsverkürzung um 6 Monate bei einem Notenschnitt von 2,2 im Berufsschulzeugnis)

Berufsschule:

Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– staatlich geprüfter Techniker

– Industriemeister

– Studium im Elektrobereich

Als Mechatroniker übernimmst Du Aufgaben aus den Bereichen Mechanik, Elektro- und Informationstechnik. Du bist in der Montage, Inbetriebnahme und Wartung mechatronischer Systeme von unseren komplexen Anlagen und Systemen tätig. Außerdem bist Du für ihre Wartung und Reparatur zuständig. Der Umgang mit Steuerungs- und Regelungstechnik ist ein zentraler Bestandteil Deiner Arbeit als Mechatroniker. Du wirst in der Lage sein, eine Speicherprogrammierbare Steuerung zu installieren, dazu gehört auch der korrekte Umgang mit verschiedenen Feldbus-Systemen.

Ausbildungsschwerpunkte

– Planen und Steuern von Arbeitsabläufen

– Qualitätsmanagement

– Manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen

– Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten

– Programmieren mechatronischer Systeme

– Installieren und Testen von Hard- und Software

– Aufbauen und Prüfen von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen

– Messen und Prüfen elektrischer Größen

– Zusammenbauen von Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen

– Inbetriebnahme, Bedienen und Instandhalten mechatronischer Anlagen

Voraussetzungen:

– guter Haupt- oder Realschulabschluss

– technisches und mathematisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick

– Sorgfalt und Umsicht

Das erwartet dich bei uns:

– herausfordernde, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben

– gutes Betriebsklima

– erfahrene Ausbilder

Ausbildungsdauer:

– 3,5 Jahre (Ausbildungsverkürzung um 6 Monate bei einem Notenschnitt von 2,2 im Berufsschulzeugnis)

Berufsschule:

– Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– staatlich geprüfter Techniker

– Industriemeister

Als Fachinformatiker für Systemintegration kümmerst du dich um die Planung, den Aufbau, die Einrichtung und die Pflege von IT-Systemen. Hierzu gehören sowohl Hardware- als auch Softwarekomponenten, die es fachmännisch so aufeinander abzugleichen gilt, dass sie miteinander kompatibel sind. Der Fachinformatiker Systemintegration ist außerdem in vielen Unternehmen für die Behebung von alltäglichen Computerproblemen zuständig. Häufig sind sie im Betrieb die erste Anlaufstelle, wenn Kollegen mit anderen Fachgebieten Probleme mit ihren Rechnern haben.

Voraussetzungen:

–  guter Realschulabschluss

– Team- und Kommunikationsfähigkeit

– Gutes technisches Verständnis

– Sorgfalt und Geduld

– Interesse an Software,

 Hardware und Co.

– gute Leistungen in Physik, IT, Mathematik

– Logisches Denken

– Abstraktes und lösungsorientiertes Denken

– Kreativität

– Interesse an den neusten Technologien  und Innovationen

Das erwartet dich bei uns:

– Herausfordernde, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben

– Komplexe Arbeitsaufgaben

– Gutes Betriebsklima

– Neueste elektronische Technik

– Persönliche Betreuung

Ausbildungsdauer:

– 3 Jahre

Berufsschule:

– Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– Weiterbildung als Wirtschaftsinformatiker

– Staatl. gepr. Techniker Fachrichtung Informationstechnik

– Studium Informatik (nach dem Absolvieren der Fachhochschulreife)

Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung kümmerst du dich im Allgemeinen um die Umsetzung von Softwareanwendungen. Die komplexen Softwarelösungen werden dabei ganz nach den Bedürfnissen der Firma / Kunden entwickelt. Diese können jeden Bereich der aktuellen Telekommunikations- und Informationstechnologie umfassen. Des Weiteren gehört zum Beruf des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung auch die Programmierung von ERP- und BI-Systemen.

Außerdem gehört später zu den Aufgabengebieten die Leitung von Projekten zur Entwicklung von Anwendungslösungen. Die Projektleitung umfasst dabei nicht nur technische und organisatorische Aspekte, sondern auch kaufmännische Punkte sowie die Qualitätssicherung. Auch die Erstellung, Entwicklung, Pflege, Änderung und Anpassung von Programmen wird einen Teil der Tätigkeit darstellen.

Voraussetzungen:

– Guter Realschulabschluss

– Team- und Kommunikationsfähigkeit

– Gutes technisches Verständnis

– Sorgfalt und Geduld

– Interesse an Software, Hardware und Co.

– Gute Leistungen in Physik, IT,  Mathematik

– Logisches Denken

– Abstraktes und lösungsorientiertes Denken

– Kreativität

– Interesse an den neusten Technologien und Innovationen

 

Das erwartet dich bei uns:

– Herausfordernde, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben

– Komplexe Arbeitsaufgaben

– Gutes Betriebsklima

– Neueste elektronische Technik

– Persönliche Betreuung

 

 

 

Ausbildungsdauer:

– 3 Jahre

Berufsschule:

– Technische Schule Aalen (Blockunterricht)

Fortbildungsmöglichkeiten:

– Weiterbildung als Wirtschaftsinformatiker

– Staatl. gepr. Techniker Fachrichtung Informationstechnik

– Studium Informatik (nach dem Absolvieren der Fachhochschulreife)

In den vier Semestern des Grundstudiums werden solide theoretische Grundlagen aus den Bereichen Ingenieurmathematik, Technische Mechanik, Festigkeitslehre, Konstruktionslehre, Fertigungstechnik, Thermodynamik, Elektrotechnik, Physik, Werkstoffe, Technisches Englisch, Informatik, CAD-/CAM-Labore sowie betriebswirtschaftliche Inhalte vermittelt. Das Gesamtstudium dauert sechs Semester. Als Studienrichtung kann Konstruktion & Entwicklung oder Produktionstechnik gewählt werden.

Studieninhalte:

– Technische Mechanik, Antriebs- und Steuerungstechnik

– Qualitätsmanagement

– Regelungs- und Automatisierungstechnik

– Prozesse in Entwicklung und Konstruktion

– Maschinendynamik und -auslegung, Simulationstechnik

– Besondere Aspekte des Maschinenbaus werden in den jeweiligen Vertiefungsrichtungen vermittelt

Detailinformationen findest Du unter: www.dhbw-heidenheim.de/mb

Voraussetzungen:

– Abitur oder fachgebundene Hochschulreife im Bereich Technik

– technisches Verständnis

Das erwartet dich bei uns:

– Konstruktion als Patenabteilung

– Fertigung im Rahmen der Grundausbildung

– Projektmanagement

– Vertrieb, Einkauf, Logistik

– Hard- und Softwarekonstruktion

– gutes Betriebsklima

– persönliche Betreuung

Ausbildungsdauer:

– 3 Jahre, mit 4-wöchigem Praktikum bei VAF

– Abwechselnd Praxiseinsätze und Theoriephasen je 12–14 Wochen

 

Partner-Hochschule:

– Duale Hochschule Baden-Württemberg,  Standort Heidenheim

Abschluss:

– Bachelor of Engineering

Das Wirtschaftsingenieurwesen verbindet die Kenntnisse der Ingenieurwissenschaften mit den Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre. Ziel des Studiums ist es, die unternehmerische Kompetenz für das Zusammenspiel von technischer Machbarkeit und ökonomischem Erfolg zu erwerben. Abwechselnde Theorie- und Praxissemester sichern im Rahmen einer dualen Ausbildung Deine schnelle Einsatzbereitschaft schon während des Studiums.

Studieninhalte:

– Technische Mechanik

– Konstruktionslehre

– Betriebswirtschaftliche Grundlagen

– Projektmanagement

– Qualitätsmanagement

– Besondere Aspekte des Wirtschaftsingenieurwesens werden in den jeweiligen Vertiefungsrichtungen vermittelt

Detailinformationen findest Du unter: www.dhbw-heidenheim.de/wiw

Voraussetzungen:

– Abitur oder fachgebundene Hochschulreife im Bereich Technik

– technisches Verständnis

Das erwartet dich bei uns:

– Konstruktion als Patenabteilung

– Fertigung im Rahmen der Grundausbildung

– Finanz- und Rechnungswesen

– Projektmanagement

– Vertrieb, Einkauf, Logistik

– gutes Betriebsklima

– persönliche Betreuung

Ausbildungsdauer:

– 3 Jahre (mit 4-wöchigem Praktikum bei VAF)

– Abwechselnd Praxiseinsätze und Theoriephasen je 12–14 Wochen

Partner-Hochschule:

– Duale Hochschule Baden-Württemberg Standort Heidenheim

Abschluss:

– Bachelor of Engineering

Wer heute Informatik studiert, hat im Zeitalter der Digitalisierung hervorragende Zukunftschancen, da sie gefragte Fachleute sind. Informatiker beschäftigen sich mit der Entwicklung von Programmen, Software und Systemlösungen und arbeiten z.B. als Softwareentwickler, Projektingenieure oder -manager. Während Deines Studienschwerpunktes spezialisierst du dich auf „Industrielle Automatisierung“ – die Informatisierung der Fertigungstechnik, hin zur intelligenten Fabrik – besser bekannt auch als „Industrie 4.0“.

Studieninhalte

– Elektrotechnik

– Praktische Datenverarbeitung

– Informatik

– Mathematik und Naturwissenschaft

– Besondere Aspekte der Informatik werden in den jeweiligen Vertiefungsrichtungen vermittelt

Detailinformationen findest Du unter: www.dhbw-heidenheim.de/inf

Voraussetzungen:

– Abitur oder fachgebundene Hochschulreife im Bereich Technik

– technisches Verständnis

– logisches Denken

– Interesse an Naturwissenschaft, speziell Mathematik und Physik

– Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Das erwartet dich bei uns:

– Hard- und Softwarekonstruktion, sowie Mechanische Konstruktion als Patenabteilung

– Fertigung im Rahmen der Grundausbildung

– Gutes Betriebsklima

– Persönliche Betreuung

Ausbildungsdauer:

– 3 Jahre

– Abwechselnd Praxiseinsätze und Theoriephasen je 12–14 Wochen

Partner-Hochschule:

– Duale Hochschule Baden-Württemberg Standort Heidenheim

Abschluss:

– Bachelor of Engineering