Hier direkt bei dieser Firma informieren.

Chat

Azubi-Talk

Download

Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben werden personenbezogene Daten verarbeitet. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben setzen wir ein Tool der Firma Okomo AG, Sihleggstrasse 23, 8832 Wollerau, Schweiz, ein. Ein Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Zur Durchführung von Videokonferenzen setzen wir zudem das Tool „Zoom“ der Firma Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA ein. Indem Sie in die Verwendung dieses Dienstes zum genannten Zweck zustimmen, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Stadt Aalen bildet vielfältig aus

Die Stadt Aalen ist mit Ihren rund 1.100 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Region. Durch die Größe der Verwaltung können den Auszubildenden hervorragende Bedingungen und eine fundierte Ausbildung geboten werden. Daneben bildet die Stadt Aalen auch in sozialen Berufen aus und in Verbindung mit den Dualen Hochschulen werden Studiengänge in den verschiedensten Bereichen angeboten.

Auf eine umfassende Qualifizierung unserer jungen Nachwuchskräfte wird großer Wert gelegt. Bei der Stadt Aalen sind Fortbildungen, Exkursionen, Projektarbeiten oder auch Fremdpraktika ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Bewerben Sie sich jetzt für eine Ausbildung oder ein duales Studium. Wir freuen uns auf Sie.

Infobroschüre: Stadt Aalen

Die Broschüre „Ausbildungsatlas“ stellt Ausbildungsberufe und ausbildende Betriebe in der Stadt Aalen vor und bietet mit einem Bewerbungsratgeber Unterstützung bei der Stellensuche. Die Broschüre liefert einen Überblick über die wirtschaftliche Vielfalt und unternehmerische Leistungsfähigkeit der Betriebe der Region und präsentiert Berufsbildende Schulen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Ausbildungsinitiativen in der Stadt Aalen.

Kontakt:

Bitte nutzen Sie für die Bewerbung unser Bewerberportal – hier finden Sie weitere Informationen und können uns Ihre Unterlagen online zukommen lassen.

Niklas

Niklas Franz – Erzieher

„Ich fühle mich als Azubi zum Erzieher bei der Stadt Aalen sehr gut aufgehoben. Man spürt die Wertschätzung und das …

Weiterlesen

Unsere Stellenangebote

Der Studiengang BWL-Marketing Management ist ideal für vielseitig Interessierte, Engagierte und Kreative.

Bachelor of Arts - BWL-Marketing Management

Bachelor of Arts – BWL-Marketing Management (© Stadt Aalen)

Im Grundstudium werden sämtlicher Bereiche der BWL vermittelt. Sie lernen die einschlägigen Rechtsgebiete und relevante Teile der Volkswirtschaftslehre kennen. Neben wirtschaftsmathematischen Fähigkeiten werden in teamorientierten Praxisprojekten Soft-Skills trainiert und gefördert.

Im Aufbaustudium werden alle relevanten Bereiche und Aufgaben des Marketings vermittelt. 

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Heidenheim, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln.

Studieninhalte

  • Betriebswirtschaftliche Lehrveranstaltungen mit Schwerpunkten im Bereich Marketing/Management von Dienstleistungsunternehmen
  • Volkswirtschaftslehre, Recht, Mathematik und Statistik, Finanzbuchführung, Informationstechnologie, wissenschaftliches Arbeiten, Wirtschaftsenglisch
  • Fächer im Bereich Medien und Kommunikation:
    – Mediengestaltung: Grundlagen der Gestaltung visueller Medien, Fotografie und digitale Bildbearbeitung, Drucktechnik, Website-Gestaltung, digitale Audio- und Videogestaltung
    – Medienwirtschaft: Verlagswesen, Marketing-Kommunikation, Medienmarktforschung, Medienpsychologie, Journalismus und PR, Printmedien-Marketing, E-Learning
    – Medienmanagement: Medien-Projektmanagement, Medien-Controlling, Medienrecht, Medienethik, integrierte Kommunikation
    – Online-Marketing: Web-Technologien, Online-Redaktion, Instrumente des Online-Marketing
  • Zusatzfächer: z. B. Rhetorik, Marktforschungs-, Medien- und Marketing-Projekte, Verkaufstraining, Konfliktmanagement sowie vor allem Veranstaltungen zum Umgang mit Software-Tools der Mediengestaltung 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Heidenheim

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_BWL-Marketing-Management

In den tourismusspezifischen Grundlagen erhalten die Studierenden einen Überblick über die touristische Wertekette mit dem Management der anderen Leistungsträger der Tourismuswirtschaft wie Hotellerie und Gastronomie, Reiseveranstalter und -mittler, Verkehrsträger und Betriebe der Freizeitwirtschaft.

Bachelor of Arts ? BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie / Destinations- und Kurortemanagement

Bachelor of Arts ? BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie / Destinations- und Kurortemanagement (© Stadt Aalen)

In den Modulen zum Destinations- und Kurortemanagement werden nicht nur relevante Grundlagen zu Aufgaben, Organisationsstrukturen, Finanzierungs- und Förderinstrumenten, Außen- und Binnenmarketing vermittelt. Darüber hinaus erlernen die Studierenden auch Grundlagen des Kommunalrechts und der Kommunalwirtschaft, des Reiserechts und der Sozialgesetzgebung.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Ravensburg, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Sechs-Monats-Turnus abwechseln.

Studieninhalte

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht
  • Rechnungswesen
  • Statistik
  • Datenverarbeitung
  • Mathematik
  • allgemeine Tourismuslehre
  • Tourismusmarketing
  • Kostenrechnung und Kalkulation
  • Fremdsprachen u. a.

Zentrales Kennzeichen an der Dualen Hochschule ist die enge Verbindung von fachwissenschaftlichem und berufspraktischem Studium. Theoretische Ausbildungsphasen an der Dualen Hochschule und praktische Ausbildung bei der Stadt Aalen wechseln sich im Sechs-Monats-Turnus ab. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Einsatzorte

Sie lernen während Ihrer Praxisphasen die Bereiche Tourismusmarketing, Veranstaltungsorganisation und Tourist-Information kennen. 

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Ravensburg

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

 

Beamte im gehobenen Verwaltungsdienst: Das ist zwar ein traditioneller Name, aber ein modernes Berufsbild.

Bachelor of Arts ? Public Management

Bachelor of Arts ? Public Management (© Stadt Aalen)

Neue Anforderungen an die Verwaltung und ein verändertes Verständnis im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern haben dazu beigetragen, dass Beamte moderne Dienstleister im Interesse des Gemeinwohles geworden sind.

Das Spektrum der öffentlichen Verwaltung reicht von A wie Abwasserzweckverband bis Z wie Zentrum für Kunst und Medientechnologie, von der Kommunalverwaltung bis zu Ministerium.

Die Ausbildung bietet Studium und Praxis für einen zukunftsorientierten Beruf beim Land Baden-Württemberg und bei Kommunen mit Arbeitsplätzen bei Bürgermeisterämtern, Landratsämtern, Regierungspräsidien und vielen anderen Behörden.

Bewerbung und Zulassung

Damit Sie sich für den Studiengang Public Management bewerben können, müssen Sie zunächst Studierfähigkeitstest erfolgreich absolvieren. Nachdem Sie den Studierfähigkeitstest erfolgreich bestanden haben, können Sie sich über das Online-Bewerbungsportal bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg bzw. der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl für den Studiengang bewerben.

Hier haben Sie die Möglichkeit mehrere Wunschausbildungsstellen anzugeben. Die von Ihnen ausgewählten Ausbildungsstellen erhalten nach dem Abschicken der Bewerbung automatisiert Ihre Bewerbungsunterlagen.

Nach bestandenem Studierfähigkeitstest und erfolgter Online-Bewerbung werden die von Ihnen ausgewählten Wunschausbildungsstellen Sie zu Vorstellungsgesprächen einladen, in denen Sie die Wunschausbildungsstellen und die Wunschausbildungsstellen Sie kennen lernen können.

Auf Grundlage der Note Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und Ihres Studierfähigkeitstestergebnisses bilden die Hochschulen eine Rangliste, nach der die insgesamt 800 zur Verfügung stehenden Studienplätze an der Hochschule Kehl und Ludwigsburg besetzt werden.

Voraussetzungen

  • Abitur, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • Erfolgreich bestandener „Studierfähigkeitstest BPM“ an einer der Hochschulen Kehl oder Ludwigsburg
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates
  • gesundheitliche Eignung

Ablauf

Ablaufplan Studium Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

Ablaufplan Studium (© Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl)

Die Besonderheit dieser Studienrichtung liegt in der Verbindung von Sozialer Arbeit und Betriebswirtschaftslehre.

Bachelor of Arts ? Sozialmanagement*

Bachelor of Arts ? Sozialmanagement* (© Stadt Aalen)

Durch die Breite der Studieninhalte werden interdisziplinäre Kompetenzen und Perspektiven vermittelt, welche die Studierenden gleichermaßen für eine klientenbezogene Tätigkeit in der Sozialen Arbeit als auch für Managementaufgaben qualifizieren.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Heidenheim, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln.

Studieninhalte

Das theoretisch-wissenschaftliche Studium findet an der dualen Hochschule Heidenheim in Form von Vorlesungen, Seminaren und Kursen statt.
Es beinhaltet Vorlesungen zu den Themen:

  • Sozialwissenschaften, 
  • Psychologie, 
  • Pädagogik, 
  • Medizin, 
  • Soziale Arbeit, 
  • Jura und
  • Wirtschaftswissenschaften.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Heidenheim

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

StadtAA_Ausbildungsflyer_BA_Sozialmanagement

Das Arbeitsfeld in der Sozialarbeit und Sozialpädagogik ist hochdifferenziert und vielseitig.

Bachelor of Arts ? Sozialwesen Dienste der Jugend-, Sozial- und Familienhilfe

Bachelor of Arts ? Sozialwesen Dienste der Jugend-, Sozial- und Familienhilfe (© Stadt Aalen)

Meist können gestellte Aufgaben nur im Zusammenhang mit anderen Fachkräften und Institutionen gelöst werden. Während des Studiums sollen die Kompetenzen von Verwaltung und Sozialarbeit, die unterschiedlichen Interessen und Zielsetzungen der Klientel und der Institution sowie rechtliche Regelungen erkannt werden.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Heidenheim, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln. 

Studieninhalte

Das theoretisch-wissenschaftliche Studium findet an der dualen Hochschule Heidenheim in Form von Vorlesungen, Seminaren und Kursen statt.
Es beinhaltet Vorlesungen zu den Themen:

  • Erziehung, Bildung und Sozialisation
  • Gesundheits- und Pflegefachwissen
  • Methodisches Handeln
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Sozialpolitik und Sozialökonomik
  • Kinder- und Jugendhilferecht, Sozial- und Verwaltungsrecht
  • Psychologie
  • Soziologie

Der Schwerpunkt der praktischen Ausbildung liegt in der „Stammeinrichtung“. Die 3. Praxisphase wird in der sog. „Pflichtwahlstation“ durchgeführt.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Arts mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Heidenheim

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_BA_Soziale-Dienste

Der Studiengang Bauingenieurwesen mit der Studienrichtung Öffentliches Bauen ergänzt klassische technische Fächer wie Mathematik, Technische Mechanik, Physik und Chemie um baubezogene Inhalte wie beispielsweise Konstruktionslehre, Bautechnik, Baustoffkunde sowie Holz-, Stahl- und Stahlbetonbau.

Bachelor of Engineering ? Bauingenieurwesen, Öffentliches Bauen

Bachelor of Engineering ? Bauingenieurwesen, Öffentliches Bauen (© Stadt Aalen)

Darüber hinaus geht die Studienrichtung speziell auf die Belange öffentlicher Verwaltungen ein, sodass das Tätigkeitsfeld der Absolventinnen und Absolventen beispielsweise in Regierungspräsidien oder den Bauämtern von Landkreisen und Stadtverwaltungen liegen wird.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Mosbach, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln.

Studieninhalte

Sie haben unter anderem Vorlesungen in folgenden Bereichen:

  • Technische Mechanik
  • Mathematik
  • Angewandte Mathematik und Physik
  • Baustofftechnologie
  • Baukonstruktion
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Persönlichkeitsbildung
  • Grundlagen Baustatik
  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Grundlagen des öffentlichen Rechnungswesens
  • Geotechnik
  • Betriebswirtschaftslehre

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Engineering mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Mosbach

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_BE_Öffentliches_Bauen

Der Studiengang Bauingenieurwesen mit der Studienrichtung Projektmanagement Tiefbau beinhaltet die Disziplinen Geotechnik, Wasser- und Straßenbau sowie der zugehörigen Maschinentechnik.

Bachelor of Engineering ? Bauingenieurwesen, Projektmanagement Tiefbau

Bachelor of Engineering ? Bauingenieurwesen, Projektmanagement Tiefbau (© Stadt Aalen)

Mögliche Einsatzgebiete der Absolventen liegen in der Planung, Ausführung und Überwachung von Baumaßnahmen im Bereich der Geotechnik, des Wasserbaus oder der Verkehrsinfrastruktur.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Mosbach, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln.

Studieninhalte

Sie haben unter anderem Vorlesungen in folgenden Bereichen:

  • Konstruktion
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • Mathematik
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Gebäudetechnik
  • Projektmanagement
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Bautechnik
  • Baustoffe
  • Geotechnik
  • Baurecht und BWL

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.
Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Engineering mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Mosbach
*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_BE_Projektmanagement_Tiefbau

Facility Management sorgt für störungsfreie Abläufe und schafft optimale Produktions- und Arbeitsbedingungen für Menschen in Unternehmen und Organisationen.

Bachelor of Engineering* - Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Facility Management

Bachelor of Engineering* – Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Facility Management (© Stadt Aalen)

In diesem Studium erhalten Sie fundiertes Wissen in den Bereichen BWL, VWL, Qualitätsmanagement und Projektmanagement.

Die Fachrichtung Facility Management erweitert den Studiengang um Inhalte aus dem Immobilienrecht, Projektentwicklung und -steuerung, Real Estate Management, Sanierungstechnologien, Baukonstruktionen und Immobiliencontrolling, unter anderem in Bezug auf den Aspekt der Nachhaltigkeit.

Sie stehen während des Studiums in einem Ausbildungsverhältnis zur Stadt Aalen in Kooperation mit der DHBW Stuttgart, wobei sich fachwissenschaftliche Ausbildungsphasen an der DHBW und praktische Ausbildung im Drei-Monats-Turnus abwechseln.

Sie erhalten während des gesamten Studiums eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Studieninhalte:

  • Mathematik
  • Volkswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing
  • Qualitätsmanagement
  • Unternehmensführung
  • Bau- und Gebäudetechnik
  • Immobilienrecht und –management
  • Objektmanagement

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest

Studienbeginn und -dauer

Das Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre.

Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der Bachelor of Engineering mit 210 ECTS Punkten.

Weitere Informationen: Website der DHBW Stuttgart

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_BE_Facility-Management

Sie haben die Wahl zwischen den beiden Fachrichtungen Hochbau und Tiefbau.

Bauzeichner

Bauzeichner (© Stadt Aalen)

In der Fachrichtung Hochbau werden beispielsweise Architekturbauten, Schulen und sonstige öffentliche Einrichtungen geplant und ausgeführt.

In der Fachrichtung Tiefbau liegt der Schwerpunkt auf den Gebieten Tiefbau, sowie Straßen- und Landschaftsbau.

Sie lernen Entwurfsskizzen umzusetzen und wie Bau- und Ausführungszeichnungen erstellt werden, unterschiedliche Baustoffe, Bauelemente und Bauweisen nach ihren Eigenschaften kennen sowie Bauprozesse zu planen und zu koordinieren.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Sie lernen Entwurfsskizzen umzusetzen und wie Bau- und Ausführungszeichnungen erstellt werden, unterschiedliche Baustoffe, Bauelemente und Bauweisen nach ihren Eigenschaften kennen sowie Bauprozesse zu planen und zu koordinieren. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss:
Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Duale Ausbildung im Tiefbauamt oder der Gebäudewirtschaft, im Berufsschulzentrum Aalen und in der Steinbeisschule Stuttgart.

1. Jahr Vollzeitschule im Berufsschulzentrum Aalen ohne Ausbildungsvergütung.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Bauzeichner

Verwaltungswirte

Beamte* im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

Beamte* im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst (© Stadt Aalen)

Sie sind erste Ansprechperson für die Bürgerinnen und Bürger. Sie organisieren und planen Verwaltungsabläufe. Während der praktischen Ausbildung lernen Sie die vielen unterschiedlichen Ämter und Bereiche der Stadt Aalen kennen.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Während des ersten Ausbildungsjahres erfolgt die Ausbildung im Wechsel von Praxis bei der Stadt Aalen und Theorie im Berufsschulzentrum Ellwangen.

Das zweite Ausbildungsjahr gliedert sich in sechs Monate Theorieunterricht an der Verwaltungsschule Esslingen und sechs Monate Praxis.

Ausbildungsinhalte

Sie lernen, wie man Anträge bearbeitet, Dokumente und Bescheinigungen ausstellt, Rechts- und Verwaltungsvorschriften anzuwenden und Bürgerinnen und Bürger zu beraten.

Weitere Ausbildungsinhalte sind:

  • Behördenorganisation und öffentliches Dienstrecht
  • Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Sozial- und Jugendhilfe und soziale Angelegenheiten

Mit Beginn der Ausbildung werden Sie zur*zum Stadtsekretäranwärter*in ernannt und erhalten während der gesamten Ausbildung Bezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg.

Voraussetzungen:

  • mittlerer Bildungsabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss
  • EU-Staatsangehörigkeit
  • Gesundheitliche Eignung
  • Freude an der Arbeit mit rechtlichen Grundlagen

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

Weitere Informationen: Website der Verwaltungsschule Esslingen

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Mittlerer-Verwaltungsdienst

Sie umgeben sich gerne mit Menschen und suchen einen Beruf, der mit Lebensfreude erfüllt ist? Dann werden Sie Erzieher bei der Stadt Aalen!

Erzieher sind in den jeweiligen Einrichtungen feste Bezugspersonen, die den Kindern bei deren alltäglichen Problemen helfen. Sie dürfen Verantwortung übernehmen sowie Autoritäts- und Vertrauenspersonen sein. Sie sind aktiv, offen und kreativ, lösen Konflikte, können mit Stress umgehen und Sie möchten Kinder optimal fördern, dann bringen Sie die richtigen Eigenschaften für diesen Beruf mit! Ihr Alltag ist sehr abwechslungsreich und der Spaß kommt auch nicht zu kurz. In Ihrer zukünftigen Ausbildung wird es Ihnen garantiert nicht langweilig.

Wir bilden aus

  • Erzieher in der Praxisintegrierten Ausbildung (PiA) in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Aalen.
  • Anerkennungspraktikanten als Erzieher

Voraussetzungen

Für die praxisintegrierte Ausbildung: Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss, weitere Voraussetzungen siehe Fachschule für Sozialpädagogik. Für das Anerkennungspraktikum: Abschluss an einer Fachschule für Sozialpädagogik. *Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen. Ausbildungsflyer_Erzieher

Als angehende Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im Stadtarchiv Aalen lernen Sie nicht nur, uraltes Schriftgut zu bewerten und zu archivieren.

Fachangestellte für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Fachangestellte für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv (© Stadt Aalen)

Eine besonders wichtige Rolle spielt auch die mediale Aufbereitung von audiovisuellem Archivgut: das Anlegen historischer Bilddatenbanken, der Filmschnitt alter Wochenschauen und die grafische Vorbereitung von Ausstellungen. Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Sie sichten, bewerten und archivieren Schriftgut sowie andere Informationsträger und pflegen den Archivbestand. Sie lernen Archivalien und Medien zu katalogisieren und zu bewahren. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Hauptschule, Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss.
Sie verfügen über einen ausgeprägten Ordnungssinn, sind wissbegierig und können sich vorstellen, viel am Computer zu arbeiten.
Ferner sind wichtig: Gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Aufgeschlossenheit und Kontaktfreude. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Im zweiten Ausbildungsjahr wird eine Zwischenprüfung abgelegt.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung.

Die Ausbildung erfolgt überwiegend im Stadtarchiv Aalen.

Der Unterricht wird an der Hermann-Gundert-Schule in Calw durchgeführt.

Während des Blockunterrichtes in Calw kann in 2 Jahren die Fachhochschulreife erworben werden (Zusatzunterricht freiwillig).

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_FA_Medien_Informationsdienste

Sie recherchieren in Datenbanken und Netzwerken. Sie haben Freude an der Beschaffung und Erschließung neuer Medien, sind kommunikativ und betreuen offen und freundlich Kunden: als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek.

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (© Stadt Aalen)

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Ihre Hauptaufgaben sind das Erwerben, Erschließen und Bearbeiten von Medien. Außerdem lernen Sie, wie Sie Informationen kompetent aufbereiten und für andere bereitstellen können. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Hauptschule, Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss.
Sie verfügen über einen ausgeprägten Ordnungssinn, sind wissbegierig und können sich vorstellen, viel am Computer zu arbeiten.
Ferner sind wichtig: Gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Aufgeschlossenheit und Kontaktfreude. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Im zweiten Ausbildungsjahr wird eine Zwischenprüfung abgelegt.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung.

Die praktische Ausbildung erfolgt überwiegend in der Stadtbibliothek Aalen.

Der Unterricht wird an der Hermann-Gundert-Schule in Calw durchgeführt.

Während des Blockunterrichtes in Calw kann in 2 Jahren die Fachhochschulreife erworben werden (Zusatzunterricht freiwillig). 

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_FA_Medien_Informationsdienste

Sie sind der Spezialist, wenn es darum geht, Systeme einzurichten, zu betreiben und zu verwalten. Sie vollbringen Heldentaten, wenn Sie Systemprobleme beheben und Anwenderlösungen finden.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus richten Sie diese Systeme entsprechend den Anforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass Sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben. Sie beraten Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen Sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss / Fachhochschulreife Technisches Verständnis und Kreativität, Durchhaltevermögen, Kundenorientierung und mündliches Ausdrucksvermögen und Lernbereitschaft

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie eine Zwischenprüfung ab. Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung. Duale Ausbildung in der IT-Abteilung und im Berufsschulzentrum Aalen.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr. *Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen. Ausbildungsflyer_Fachinformatiker_Systemintegration

Wie wird eine Bühne gut beleuchtet und wie kommt die Musik von der Band zu den Zuschauern? Dafür sorgen Fachkräfte für Veranstaltungstechnik.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik (© Stadt Aalen)

Das Berufsfeld reicht von der Entwicklung eines Veranstaltungskonzeptes über die Beratung des Veranstalters und der Künstler und Planung und Durchführung der Veranstaltung bis hin zur Abrechnung der durchgeführten Arbeiten.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Hier lernen Sie unter anderem die Durchführung von Veranstaltungen und Projekten, das Aufbauen, Einrichten und Bedienen von Beleuchtungs- und Projektionsanlagen, die Konzeption und Kalkulation von Veranstaltungen sowie die Beurteilung der Sicherheit und Infrastruktur von Veranstaltungsstätten 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss.

Weiterhin verfügen Sie über Organisationstalent und handwerkliches Geschickt, haben ein gutes Verständnis für Elektrotechnik und Technik im Allgemeinen. Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind unerlässlich. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre
.
In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie eine Zwischenprüfung ab. Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. 

Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt überwiegend in der Stadthalle und den sonstigen Veranstaltungsstätten der Stadt Aalen.

Der theoretische Teil erfolgt im Blockunterricht an der Louis-Lepoix-Schule in Baden-Baden.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Sie sind der Profi im Wald! Sie verbringen gerne Zeit draußen und in der Natur? Sie haben technisches Interesse und möchten mit Ihrer Arbeit etwas bewegen?

Forstwirte

Forstwirte (© Stadt Aalen)

Während der Ausbildung erhalten Sie biologische, forst-, betriebswirtschaftliche und technische Kenntnisse. Zugleich sorgen Sie für die Erhaltung der Wälder und den Naturschutz. Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung in der Natur mit praktischen Inhalten, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Die praktische Ausbildung erfolgt im Stadtwald im Langert.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
Der Beruf erfordert Vielseitigkeit, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, handwerkliches Geschick, Freude am Arbeiten in der Natur und technisches Verständnis. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Im zweiten Ausbildungsjahr wird eine Zwischenprüfung abgelegt.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung.

Im 1. Ausbildungsjahr erfolgt die schulische Ausbildung an der Justus-von-Liebig-Schule Aalen und dem Forstlichen Bildungszentrum Königsbronn in Itzelberg.

Im 2. und 3. Ausbildungsjahr findet der Unterricht als Blockunterricht an der Landesfachklasse für Forstwirte am Forstlichen Ausbildungszentrum Mattenhof (Gengenbach bei Offenburg) statt.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Forstwirt

Arbeiten an der frischen Luft? Ab dem ersten Tag dürfen Sie hier kreativ mit anpacken.

Gärtner*, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Gärtner*, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (© Stadt Aalen)

Beete anlegen, Gehölze pflegen, Teiche, Becken und Wasserläufe anlegen. Garten- und Landschaftsgärtner sind gefragte Fachkräfte, denn sie lernen in der Ausbildung auch, wie man Mauern und Treppen baut, Wege und Plätze pflastert und Zäune errichtet.

Ausbildungsinhalt:

Neben Unterricht in allgemeinen Fächern wie Deutsch, Gemeinschaftskunde und Wirtschaftskunde erhalten Sie Unterricht in praktischer Fachkunde in der Werkstatt und im Gewächshaus.

Im Bau- und Grünflächenbetrieb der Stadt Aalen können Sie das gewonnene Wissen direkt in der Praxis anwenden.

Voraussetzung:

  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Freude am körperlichen Arbeiten an der frischen Luft

Ausbildungsbeginn und –dauer:

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Am Ende des letzten Ausbildungsjahres schließt sich eine Berufsschulabschlussprüfung an.

Der Berufsschulunterricht wird in Form von Blockunterricht in Kurzblöcken von einer Woche Dauer an der Justus-von-Liebig-Schule in Göppingen durchgeführt.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Bau- und Grünflächenbetrieb der Stadt Aalen und in überbetrieblicher Ausbildung bei einer weiteren Einsatzstelle.

Bei entsprechender Leistung in den Prüfungen wird auf Antrag ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss ausgestellt.

Bewerbungsschluss:

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

Ausbildungsflyer_Gärtner

Jugend- und Heimerzieher stellen Förderangebote aus den Bereichen Musik, Sport, Kunst, Werken oder Sprachförderung auf die Beine. Sie organisieren Ausflüge, Feste und Ferienprogramme und es wird mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Ärzten und Jugendämtern zusammengearbeitet.

Jugend- und Heimerzieher

Jugend- und Heimerzieher (© Stadt Aalen)

Jugend- und Heimerzieher sind für die Kinder und Jugendlichen, die sie betreuen, eine zusätzliche erwachsene Bezugsperson neben den Eltern.

Wir bilden aus:

Jugend- und Heimerzieher in der Praxisintegrierten Ausbildung (PiA) in den Jugendeinrichtungen der Stadt Aalen
Vor- und Anerkennungspraktikanten als Jugend- und Heimerzieher 

Voraussetzungen

Für die praxisintegrierte Ausbildung: Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss, weitere Voraussetzungen siehe Fachschule für Sozialpädagogik.
Für das Anerkennungspraktikum: Abschluss an einer Fachschule für Sozialpädagogik.
Für das Vorpraktikum: Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Jugend-_und_Heimerzieher

Nicht ohne Grund der beliebteste Ausbildungsberuf in Deutschland!

Kaufleute für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement (© Stadt Aalen)

Als Kaufleute für Büromanagement sind Sie Multitalente, organisieren und planen Abläufe. Sie sorgen dafür, dass alles läuft und sind echte Teamplayer.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen sowie die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr! 

Ausbildungsinhalt

Kaum ein anderer Beruf eröffnet so vielseitige und unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, wie der von Kaufleuten für Büromanagement. 

Um sich in allen Bereichen zurecht zu finden, erhalten Sie bei der Stadt Aalen Einblick in die vielen verschiedenen Ämter und Bereiche. Dabei bekommen Sie die Chance, selbst Verantwortung zu übernehmen und können sich orientieren, welche Bereiche Ihnen besonders zusagen. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss:
Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
Voraussetzung sind gute Rechtschreibkenntnisse und ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache. Ferner erfordert dieser Beruf ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit sowie einen ausgeprägten Ordnungssinn.  

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Im ersten Teil der Abschlussprüfung der IHK werden die Ausbildungsinhalte der ersten 15 Monate abgefragt. 
Bei einem sogenannten „fallbezogenem Fachgespräch“ wird im zweiten Ausbildungsabschnitt das theoretische Wissen auf eine praxisbezogene Aufgabenstellung angewendet. 

Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Duale Ausbildung in der Stadtverwaltung Aalen und im Kreisberufsschulzentrum Ellwangen. 

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Büromanagement

Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

Autos sind Ihnen eine Nummer zu klein?

Kfz-Mechatroniker

Kfz-Mechatroniker – Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik (© Stadt Aalen)

Kfz-Mechatroniker reparieren und warten Lkws, Bau- und Straßenreinigungsfahrzeuge und überprüfen fahrzeugtechnische Systeme. Sie führen Instandsetzungen durch und rüsten die Fahrzeuge mit Zusatzsystemen und Sonderausstattungen aus.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Bau- und Grünflächenbetrieb der Stadt Aalen.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife
Der Beruf erfordert Vielseitigkeit, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis.

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 ½ Jahre.
Im 1. Ausbildungsjahr erfolgt die schulische Ausbildung in Vollzeit im Berufsschulzentrum Aalen.

* Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Kfz-Mechatroniker

Sie wollen etwas bewegen und zur Sicherheit im Verkehr und zum Umweltschutz beitragen.

Der Beruf Straßenbauer verspricht Ihnen eine langfristige Perspektive. Für die Infrastruktur sind Sie heute und in Zukunft unerlässlich. Durch Weiterbildungen bietet sich die Möglichkeit, Führungspositionen zu übernehmen. Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen sowie die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Die praktische Ausbildung wird beim Bau- und Grünflächenbetrieb der Stadt Aalen durchgeführt. Sie lernen unter anderem: das Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton, das Bearbeiten von Holz und Herstellen von Holzverbindungen, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz, das Prüfen, Lagern und Auswählen von Baustoffen.

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Guter Hauptschulabschluss Sie sind ein Teamplayer und verfügen über Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit sowie handwerkliches Geschick

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. Im zweiten Ausbildungsjahr muss eine Zwischenprüfung abgelegt werden. Die theoretische Ausbildung erfolgt im ersten Ausbildungsjahr in der Technischen Schule Aalen und im Bildungszentrum Bau in Aalen. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr findet der theoretische Unterricht bei Schorndorf und im Bildungszentrum Bau in Geradstetten statt. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr. *Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen. Ausbildungsflyer_Straßenbauer

Mit Kreativität und Improvisationstalent konzipieren und organisieren Sie Events und Veranstaltungen. Dabei haben Sie das Marktgeschehen und die Kosten im Blick.

Veranstaltungskaufleute

Veranstaltungskaufleute (© Stadt Aalen)

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Die praktische Ausbildung wird überwiegend  in den Bereichen City-Management und Wirtschaftsförderung durchgeführt. Hier lernen Sie die Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen, die Anwendung von Informations- und Kommunikationssystemen. Darüber hinaus kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Personalwirtschaft und Veranstaltungstechnik. 

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss.

Sie haben gute Deutschkenntnisse und die Fähigkeit, sich auszudrücken, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit und Ordnungssinn. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie eine Zwischenprüfung ab. Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Duale Ausbildung in den Bereichen Citymanagement und Wirtschaftsförderung und an der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden. 

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Veranstaltungskaufleute

Sie suchen eine Herausforderung, die Sie ins Gelände und ins Büro führt? Sie nehmen es sehr genau und haben mathematisches Interesse und räumliche Vorstellungskraft.

Aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – Geodatenportal, Aalen in 3D und GeoApp Aalen – Es warten spannende Aufgaben auf Sie! Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen sowie die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Sie lernen unter anderem Geodaten zu erfassen und bearbeiten, Objekte geometrisch zu erfassen und visualisieren sowie Bau-, Bauwerks- und Industrievermessungen durchführen

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss. Sie haben mathematisches Interesse und räumliche Vorstellungskraft. Die Arbeit ist abwechslungsreich, teils im Außen- und Innendienst.

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie eine Zwischenprüfung ab. Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Während der praktischen Ausbildung arbeiten Sie beim Amt für Vermessung, Liegenschaften und Bauverwaltung im Innen- und im Außendienst. Die theoretische Ausbildung wird im Blockunterricht in der Steinbeisschule in Stuttgart durchgeführt.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

Sie geben der Stadtverwaltung ein Gesicht, organisieren und planen den Verwaltungsablauf und stehen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Verwaltungsfachangestellte

Verwaltungsfachangestellte (© Stadt Aalen)

Während der praktischen Ausbildung lernen Sie die verschiedenen Ämter und Bereiche der Stadt Aalen kennen. Sie übernehmen Verantwortung und bearbeiten selbstständig Aufgabenstellungen. Ihnen eröffnet sich ein ganz besonderer Blick auf „Ihre Stadt“.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen, die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Ausbildungsinhalt

Während der praktischen Ausbildung lernen Sie die verschiedenen Ämter und Bereiche der Stadt Aalen kennen. Dabei können Sie herausfinden, welcher Bereich Ihnen besonders liegt und wie die Verwaltung arbeitet und funktioniert.

Besondere Schwerpunkte liegen bei:

  • Organisation der öffentlichen Verwaltung
  • Verwaltungstechnik und Büroarbeiten
  • Beschaffung und Materialverwaltung
  • Datenverarbeitung
  • Finanzwesen

Voraussetzungen

Empfohlener Schulabschluss: Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss
Sie haben gute Deutschkenntnisse und die Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich auszudrücken, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit und Ordnungssinn. 

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres legen Sie eine Zwischenprüfung ab. Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. 

Duale Ausbildung in der Stadtverwaltung, im Kreisberufsschulzentrum Ellwangen und im dritten Ausbildungsjahr an der Verwaltungsschule Heidenheim. 

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Verwaltungsfachangestellte