Hier direkt bei dieser Firma informieren.

Chat

Download

Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben werden personenbezogene Daten verarbeitet. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben setzen wir ein Tool der Firma Okomo AG, Sihleggstrasse 23, 8832 Wollerau, Schweiz, ein. Ein Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Zur Durchführung von Videokonferenzen setzen wir zudem das Tool „Zoom“ der Firma Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA ein. Indem Sie in die Verwendung dieses Dienstes zum genannten Zweck zustimmen, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Freiwillige Soziale Jahr bei der Reha-Südwest Ostwürttemberg-Hohenlohe gGmbH

Die Reha-Südwest Ostwürttemberg-Hohenlohe gGmbH ist ein gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Wört/Ostalbkreis und bietet jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Das Tätigkeitsspektrum des gemeinnützigen Trägers reicht von der Frühförderung über inklusive Kindertagesstätten mit Schulkindergärten, einem Inklusionsunternehmen, mehreren Wohngemeinschaften, die pädagogisch begleitet werden, bis hin zu zwei staatlich anerkannten Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit Internat. Eines der SBBZ ist die Konrad-Biesalski-Schule (KBS) mit über 350 Schülerinnen und Schülern im gesamten Ostalbkreis und im Landkreis Schwäbisch Hall. Freiwillige können sich entscheiden, welcher Bereich sie am meisten interessiert und ein Jahr lang Menschen mit Behinderung betreuen, begleiten und unterstützen.

Das erwartet dich im Freiwilligen Sozialen Jahr

Du hast den Abschluss endlich in der Tasche und jetzt?! Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) geben dir die Möglichkeit mehr über dich selbst und deine Fähigkeiten herauszufinden und ganz nebenbei erste Berufserfahrungen zu sammeln. Wir zeigen dir kurz und knapp, was dich in deinem Jahr als FSJler erwartet:

  • Das FSJ dauert in der Regel 12 Monate und orientiert sich bei uns zeitlich am Schuljahr von September bis August. In diesem Schuljahr sind 47 junge Menschen als Freiwillige in den verschiedenen Einrichtungsteilen im Einsatz.
  • Du kannst zwischen verschiedenen Einsatzstellen und damit auch Tätigkeitsfeldern wählen. Dein FSJ kannst du entweder in unseren verschiedenen inklusiven Schulkindergärten, unserer Schule, im Internat oder auch im Begleiteten Wohnen absolvieren.
  • Du bekommst Taschengeld, einen Freiwilligen-Ausweis, eine Fahrtkostenpauschale und bist sozialversichert.
  • Auf Seminaren mit den anderen Freiwilligen unserer Einrichtung hast du die Chance dein Fach- und Allgemeinwissen zu erweitern, deine Arbeit zu reflektieren und Freunde fürs Leben zu finden.
  • Andere Kulturen kennenlernen. Bei uns absolvieren auch junge Erwachsene aus dem Ausland ein Freiwilliges Soziales Jahr und lernen hier nicht nur selbst eine neue Kultur kennen, sondern bringen auch ihre Kultur mit ein. Ein toller Austausch!

Das mach ich! So bewirbst du dich für dein FSJ:

  • Bewerben kannst du dich für ein FSJ, wenn du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist,
  • für den BFD, wenn du älter als 27 Jahre bist,
  • wenn du dich gerne für andere engagierst und einsetzt.
  • Deine Bewerbungsunterlagen müssen Lebenslauf mit Foto, Anschreiben und Kopie des letzten Zeugnisses enthalten.

Kontakt:

Julia Seubert

Schulstraße 7                                                      73499 Wört

Telefon: 07964 9004 306                                  Mail: julia.seubert@reha-suedwest.de

Das Freiwillige Soziale Jahr – ein Jahr, das stark macht!

Im Interview verrät Francisca Müller, was sie bei ihrem FSJ gelernt hat und warum es sich lohnt, niemals aufzugeben. Das …

Weiterlesen

weitere ausbildungsangebote und Praktika

Als weiteren Berufseinstieg bietet die Reha-Südwest Ostwürttemberg-Hohenlohe gGmbH (RSW-OWH) ein Duales Studium des Studiengangs Soziale Arbeit – Sozialmanagement an. Das Besondere an diesem Studium ist die Verbindung des sozialen Bereichs mit betriebswirtschaftlichen Aspekten. Das Studium verbindet Grundlagen der sozialen Arbeit wie Sozialwissenschaften und Pädagogik – vor allem bezogen auf die Klienten – und Lerninhalte zur Betriebswirtschaft, sodass nach dem Studium zahlreiche Berufswege im sozialen Bereich offenstehen.

Während des Studiums wechseln sich Theoriephasen an der Dualen Hochschule in Heidenheim mit Praxisphasen bei der RSW-OWH ab. Angegliedert an die Ambulanten Dienste kannst du bei uns als Student von Büroaufgaben in der Verwaltung in Wört bis hin zu der Betreuung von Klienten in den Wohngemeinschaften im Ostalbkreis viele Aufgaben übernehmen.

Schule – und dann? Wie es nach der Schule weitergehen soll, ist gar keine leichte Entscheidung – da sind Praktika oft hilfreich. Bei uns habt ihr die Möglichkeit euch im sozialen Bereich auszuprobieren. Sowohl in der Schule als auch im Internat kann während der Schulzeit ein Schülerpraktikum absolviert werden. Während dieser Woche darfst du schon selbst mit anpacken und erfährst, ob der Beruf auch wirklich deinen Vorstellungen entspricht. Bei Bedarf kann das Praktikum auch länger als eine Woche dauern.                                                                              Was du dafür tun musst?
Sende einfach einen Lebenslauf mit kurzem Anschreiben an und nenne uns den Zeitraum deines Praktikums.