Hier direkt bei dieser Firma informieren.

Chat

Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben werden personenbezogene Daten verarbeitet. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zur Kommunikation mit den Ausbildungsbetrieben setzen wir ein Tool der Firma Okomo AG, Sihleggstrasse 23, 8832 Wollerau, Schweiz, ein. Ein Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

beschreibung

Das Institut Dr. Flad ist mehr als nur ein staatlich anerkanntes Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt. Es nimmt in Deutschland unter den großen und renommierten Schulen eine besondere

Stellung ein und hat sich durch sein internationales Engagement auch weltweit einen exzellenten Ruf erworben – fachlich wie pädagogisch. Schüler aus über 50 Ländern haben inzwischen hier ihre Ausbildung erhalten.

Ein Grund für den Erfolg des Instituts Dr. Flad ist das besondere Engagement, das sich wie ein roter Faden durch sämtliche Aktivitäten zieht: Engagement für die Chemie, Engagement für eine bessere Ausbildung, Engagement für jeden einzelnen Schüler. Seit seiner Gründung ergreift die Schule die Initiative: Das Institut Dr. Flad war eine der ersten Chemieschulen überhaupt, in der Schüler zu Chemotechnikern, wie es damals hieß, ausgebildet werden konnten. Es hat den CTA-Beruf mit aus der Taufe gehoben.

Motor und Impulsgeber

Das Institut Dr. Flad versteht sich nicht als reine Lehranstalt, sondern als Initiator, Beispiel und auch Vorbild. Vielfältige Aktivitäten rund um die Chemie gehen auf seine Initiative zurück. Zum Beispiel die Stuttgarter Chemietage die 2019 bereits zum 19. Mal stattfanden: Hier kommen, weltweit einzigartig, Schüler und Lehrer, interessierte Laien und Experten, Professoren aus aller Welt und ab und an auch ein Nobelpreisträger zum fachlichen Austausch zusammen. Über nationale Grenzen hinaus hat das Institut Dr. Flad unter anderem den Grand Prix Chimique ins Leben gerufen. Das ist ein internationaler Chemie-Berufswettbewerb, bei dem Flad-Absolventen bereits Gold und Silber gewannen. Aus dem Bemühen, die experimentelle Schulchemie voran zu treiben, ist der „Manfred und Wolfgang Flad-Preis“ entstanden, der von der Gesellschaft Deutscher Chemiker, Fachgruppe Chemieunterricht, verliehen wird. Bereits 1998 hat das Institut Dr. Flad, als erste Chemieschule Deutschlands, sein Qualitätsmanagementsystem ISO zertifizieren lassen und ist heute ebenso Vorreiter bei der Zertifizierung der Ausbildungsinhalte.

Beste Kontakte und Top-Ausstattung

Das Institut steht in ständigem Austausch mit Kollegen von Hochschulen, Universitäten, der Industrie und der Gesellschaft Deutscher Chemiker und ist dadurch über die Entwicklung in Forschung und Praxis stets informiert. Durch das jahrzehntelange Mitwirken der Schule in vielen Gremien und bei unterschiedlichsten Foren haben sich im Laufe des inzwischen 60-jährigen Bestehens exzellente Kontakte gebildet.

Das Institut bietet neben dem staatlich vorgeschriebenen Lehrplan zahlreiche Extras. Auch  Unterrichtsmaterialien werden zum Teil selbst entwickelt.

Die Labors der Schule sind mit modernen Geräten ausgestattet.

Kontakt:
Sigrid Pfiz                                                                      E-Mail: pfiz@chf.de                    Telefonnummer: 0711/63746-95

Links & Downloads