FACHANGESTELLTER (M/W/D) FÜR MEDIEN- UND INFORMATIONSDIENSTE

Drei unschlagbare Gründe FaMi zu werden:

1. Du arbeitest mit Dingen, die Dich interessieren

Für mich als überzeugter Bücherwurm ist es natürlich ein Traum , jeden Tag von gefüllten Bücherregalen umgeben zu sein. Aber auch CDs, DVDs, Zeitschriften oder Spiele gehören zum Arbeitsalltag eines FaMi. Zwar kann ich natürlich nicht jedes Buch lesen und jeden Film anschauen, an dem ich vorbeilaufe, aber auch die „uninteressanteren“ Arbeiten, wie zurückgegebene Medien einstellen, können Spaß machen.

2. Abwechslung garantiert

Kannst Du Dich in Deiner Berufswahl nur schwer entscheiden, ob Du lieber mit Menschen oder im Büro arbeiten willst? Als FaMi kannst Du beides machen! Während der Kundenbetreuung hilfst Du den Bibliotheksnutzern Medien zu finden, kassierst an der Verbuchungstheke anfallende Gebühren oder meldest einen neuen Bibliotheksnutzer an. Während der Bürozeit fallen dann wieder ganz andere Arbeiten an z.B. Bücher mit einem Rückenschild versehen oder neu gelieferte Medien auf Vollständigkeit kontrollieren. Dadurch wird es als FaMi nie langweilig und es kommen immer wieder neue Aufgaben dazu.

3. Deine Arbeit bringt anderen Freude

Wenn jemand in die Bibliothek kommt und sich freut, weil er ein Film gefunden hat, den er schon lange anschauen wollte, wenn ein Kind das gleiche Hörspiel voller Begeisterung zum zehnten Mal ausleiht oder wenn ein Schüler die passenden Bücher für seine Präsentation findet, weiß ich, dass ich den richtigen Beruf gewählt habe. Denn als FaMi kann ich im Hintergrund dazu beitragen, dass die Leute glücklich sind. Und das kannst Du auch 🙂