Willkommen auf der STARTit! Digital Aalen! Schau dich in Ruhe um und viel Spaß!

Silvana

Hallo, ich heiße Silvana, bin 22 Jahre alt und ich besuche die kaufmännische Schule in Aalen. Als ich mein Fachabitur in Aalen absolviert habe, wurde mir schnell bewusst, dass mein Beruf in Richtung BWL und Mathe gehen soll. Die KÜHN BERATUNG GmbH hat mir die Möglichkeit gegeben ein paar Tage im Betrieb zu „schnuppern“. Somit habe ich mich für eine Ausbildung als Steuerfachangestellte entschieden. Einige werden sich jetzt denken „das klingt ja fad“, aber nein! Dieser Beruf umfasst so viele verschiedene Bereiche und Möglichkeiten. Wie zum Beispiel die Erstellung der Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, des Jahresabschlusses, Prüfung der Steuerbescheide und auch den direkten Kontakt mit den eigenen Mandanten zu haben. Wie ihr merkt, gibt es immer etwas zu tun, sodass einem nie langweilig werden kann! Und um ehrlich zu sein, könnt ihr mit der Entscheidung eine Ausbildung als Steuerfachangestellte nichts falsch machen. Mittlerweile bin ich im letzten Ausbildungsjahr und weiß, dass ich mich für den richtigen Weg entschieden habe.


Hallo liebe Leserinnen und Leser!Wie bereits im letzten Beitrag von mir erwähnt gibt es in dem Beruf als Steuerfachangestellte verschiedene Bereiche. Ich persönlich mag die Finanzbuchhaltung am meisten. Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt erzähle ich euch etwas dazu. Euch muss bewusst sein, dass ihr die komplette Buchhaltung für euren Mandanten erledigt, sodass dieser nur noch seine Auswertungen erhält. Dazu gehören seine Rechnungen (Eingänge und Ausgänge), die Bank, die Abschreibungen, die Löhne ein und vieles mehr. Das gute an der KÜHN BERATUNG GmbH ist, dass wir eine digitale Kanzlei sind. Das bedeutet die ganzen Rechnungen und Unterlagen vom Mandanten werden und digital zugeschickt und können sofort bearbeitet werden. Das heißt: kein lästiger Papierkram! Über unser KÜHN.online Portal haben die Mandanten auch die Möglichkeit von unterwegs mit uns Kontakt aufzunehmen und wir können schnell reagieren. Für uns ist es nämlich auch wichtig den Mandantenkontakt zu pflegen.