Maria Heldt

Meine ersten Tage auf Station…

Als ich am Anfang in die Klinik kam, war ich sehr aufgeregt und nervös, was da wohl alles auf mich zukommen wird. Diese Unsicherheit war aber gleich verfolgen, als mir dann von meiner Station die ganze Klinik gezeigt und die täglichen Abläufe erklärt wurden. Besonders schön fand ich, dass ich mich gleich in den Klinikalltag integrieren durfte. So wurden mir innerhalb der ersten Wochen meine Aufgaben gezeigt, die ich dann auch gleich umsetzen konnte. Der Klinikalltag war für mich in den ersten Wochen sehr spannend, da waren so viele neue Eindrücke und Abläufe. Die Freude über die Genesung eines Patienten und dass man selber zur Genesung maßgeblich beigetragen hat, ist immer ein ganz besonders Gefühl und macht mich immer wieder stolz. Als Pflegefachfrau arbeitet man im Team, was mir besonders viel Spaß macht. Mein Team unterstützt sich immer gegenseitig und wir haben viel Freude an der Arbeit. In das Team meiner Station habe ich mich deshalb sehr schnell eingefunden. Alle haben mich herzlich und liebevoll aufgenommen und mich immer unterstützt.

Maria Heldt, 19 Jahre Auszubildende Pflegefachfrau