Jill Keller, 2. Ausbildungsjahr, Nordrhein

Ein Bewerber sollte kommunikativ, wissbegierig, lernbereit und strukturiert sein. Man sollte im Team arbeiten können, flexibel und mobil sein, da die Ausbildung sich an verschiedenen Standorten abspielt. Ein guter Realschulabschluss oder ein gleichwertiger bzw. höherer Abschluss sind Grundvoraussetzung.

Grundsätzlich steht einer Übernahme bei einer gut laufenden Ausbildung nichts im Weg. 
Am Ende der Ausbildung können Wünsche geäußert werden, in welchen Bereich man gern übernommen werden würde. Außerdem hat man die Möglichkeit eine Fort-und Weiterbildung zum Krankenkassenfachwirt und Fachwirt/in für Management und Führung zu absolvieren.